Games-Branche gründet mit „game Baden-Württemberg“ weitere Regionalvertretung

• In einem gemeinsamen Prozess sollen politische Positionen für die Games-Branche in Baden-Württemberg entstehen
• Josef Vorbeck (Chasing Carrots) und Adrian Goersch (Black Forest Games) sind regionale Ansprechpartner der Branche
 
Berlin, 11. Juli 2018 – Die Games-Branche in Baden-Württemberg bekommt auf politischer Ebene künftig eine noch stärkere Stimme: Mit „game Baden-Württemberg“ hat sich eine weitere regionale Vertretung der Games-Branche im Südwesten Deutschlands gegründet. Ziel ist es, gemeinsam mit den Akteuren vor Ort und in Abstimmung mit Partnern wie der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg Positionen zu erarbeiten und so die Rahmenbedingungen für die Games-Branche in Baden-Württemberg weiter zu verbessern. Als Ansprechpartner vor Ort engagieren sich die erfahrenen Games-Entwickler Josef Vorbeck (Chasing Carrots) und Adrian Goersch (Black Forest Games). Bei einem runden Tisch der Akteure vor Ort sollen Themen wie Vernetzung, Entwicklungs- und Gründerförderung oder Ausbildung und Berufseinstieg diskutiert und dazu Positionen der Branche entwickelt werden. „game Baden-Württemberg“ wird durch den game – Verband der deutschen Games-Branche unterstützt. Baden-Württemberg ist nach Rheinland-Pfalz das zweite Bundesland, in dem eine Regionalvertretung mit Unterstützung des game gegründet wird.
 
Josef Vorbeck, Chasing Carrots, Stuttgart und Ansprechpartner für game Baden-Württemberg: „Als Entwicklungsstudio kennen wir die Situation der Games-Unternehmen vor Ort gut und sehen in Baden-Württemberg großes Potenzial für den Games-Standort, wenn auch politisch die richtigen Weichen gestellt werden. Mit ‚game Baden-Württemberg‘ wollen wir uns genau dafür engagieren. Dazu laden wir alle Akteure ein.“
 
Adrian Goersch, Black Forest Games, Offenburg und Ansprechpartner für game Baden-Württemberg: „Baden-Württemberg ist der Hidden Champion unter den Standorten der digitalen Unterhaltungsindustrie. Es ist wichtig, dass wir als Games-Branche auch hier auf regionaler Ebene gemeinsam für bessere Rahmenbedingungen eintreten, dafür klare Positionen entwickeln und als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Mir persönlich liegt unter anderem die regionale Wachstums-Förderung von Games-Unternehmen sehr am Herzen. Teil der Aufgabe von ‚game Baden-Württemberg‘ wird es dabei sein, die Zusammenarbeit innerhalb der regionalen Spielebranche und mit anderen Unternehmen der digitalen Unterhaltungsindustrie zu stärken.“
 
Carl Bergengruen, Geschäftsführer MFG Baden-Württemberg: „Die regionale Games-Szene ist vielfältig, talentiert und hat viel Potenzial für die Zukunft, deswegen begrüßen wir die Gründung von ‚game Baden-Württemberg‘. Adrian Goersch und Josef Vorbeck sind tragende Akteure im Land. Die MFG Baden-Württemberg, die selbst die Games-Branche des Landes mit Projektförderungen und Vernetzungsaktivitäten unterstützt, freut sich auf die Zusammenarbeit mit ihnen. Sie sind starke Mitstreiter für mehr Sichtbarkeit und ein nachhaltiges Wachstum der hiesigen Games-Branche.“
 
Alle Informationen zu „game Baden-Württemberg“ gibt es unter bawue.game.de
 
Alle Informationen zum Regionalkonzept des game gibt es unter www.game.de/games-branche-in-deutschland/regionale-strukturen

Über game Baden-Württemberg

Als game Baden-Württemberg sind wir die regionale Vertretung der Games-Branche in Baden-Württemberg. Die kulturellen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Potentiale von Computer- und Videospielen sind gerade auch für Baden-Württemberg von größter Bedeutung. Gemeinsam mit den regionalen Akteuren der Games-Branche und in enger Kooperation mit Partnern wie der MFG Baden-Württemberg engagieren wir uns deshalb für bessere Rahmenbedingungen für die Games-Branche vor Ort. Als lokale Games-Branche verfügen wir dabei mit zahlreichen Unternehmen und Institutionen über eine große Vielfalt, die von Games-Entwicklern und Publishern über Dienstleister bis hin zu Bildungseinrichtungen und öffentlichen Institutionen reicht. Als game Baden-Württemberg engagieren wir uns für Themen wie Vernetzung, Entwicklungs- und Gründerförderung oder Ausbildung und Berufseinstieg.

game – Verband der deutschen Games-Branche

Wir sind der Verband der deutschen Games-Branche. Unsere Mitglieder sind Entwickler, Publisher und viele weitere Akteure der Games-Branche wie eSports-Veranstalter, Bildungseinrichtungen und Dienstleister. Als Träger der gamescom verantworten wir das weltgrößte Event für Computer- und Videospiele. Wir sind zentraler Ansprechpartner für Medien, Politik und Gesellschaft und beantworten Fragen etwa zur Marktentwicklung, Spielekultur und Medienkompetenz. Unsere Mission ist es, Deutschland zum besten Games-Standort zu machen.

Pressekontakt:

Martin Puppe
game – Verband der deutschen Games-Branche e.V.
Charlottenstraße 62
10117 Berlin
Tel.: 030 2408779-20
E-Mail: martin.puppe@game.de
www.game.de
Twitter: @game_verband
Facebook.com/game.verband

Martin Puppe
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 30 240 8779 20