(in)game-Sommerfest 2020: Impressionen und Stream

Unser Sommerfest war in diesem Jahr ein ingame-Sommerfest, fand im Spiel Minecraft statt und wurde per Live-Stream übertragen.
 
Die Corona-Krise zeigt, wie wertvoll Games für den sozialen Zusammenhalt sind und wie viel Spaß sie machen: Trotz Ausgangsbeschränkungen und Schutzmaßnahmen halten Millionen Menschen über Games den Kontakt zu Familie und Freunden. Als Verband der Games-Branche haben wir beim ingame-Sommerfest gezeigt, dass man nicht zuletzt in Zeiten von Corona mit Games mutig und experimentierfreudig neue digitale Wege beschreiten kann. Deshalb fand das game-Sommerfest in einem Spiel statt und wurde per Stream übertragen. Im Rahmen des Sommerfestes wurden auch die aktualisierten 10 Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort vorgestellt.

 

Screenshots: Pixelbiester, Fotos: game e.V

 

Live-Stream


Der Stream wurde auch auf dem Twitch-Kanal von HandOfBlood übertragen.
 
Im Livestream sprachen wir vor dem virtuellen Reichstagsgebäude über die Herausforderungen der Games-Branche, Förderung, Jugendschutz, Esport, digitale Bildung und die Auswirkungen der Corona-Krise.
 
Bei der Diskussionsrunde mit dabei waren:

  • Thomas Jarzombek MdB, Beauftragter für Digitale Wirtschaft und Start-ups und Koordinator für Luft- und Raumfahrt
  • Lars Klingbeil MdB, Generalsekretär der SPD
  • Manuel Höferlin MdB, Vorsitzender des Bundestagsausschusses Digitale Agenda
  • Linda Kruse, stellvertretende Vorstandsvorsitzende vom game / Game Designerin und Gründerin von the Good Evil GmbH aus Köln

Begleitet wurde die Runde von Felix Falk, Geschäftsführer des game, und Maximilian „HandOfBlood“ Knabe. Knabe ist Deutschlands reichweitenstärkster Variety-Gaming-YouTuber und Mitgründer der Agentur INSTINCT3, die auf Influencer-Marketing und Künstlermanagement spezialisiert ist. Mit dabei waren außerdem Johanna Janiszewski, Game Designerin und Gründerin von Tiny Crocodile Studios sowie die Pixelbiester, die Erschaffer der Spielewelt.
 

In Minecraft

Bis zum 30. Juni wird es möglich sein, das virtuelle Sommerfest in Minecraft zu besuchen. Dafür wird Minecraft in der Java Edition benötigt. Die Minecraft-Versionen für Konsole oder Smartphone werden leider nicht unterstützt.
 
Um dabei zu sein, nach dem Start des Spiel den Multiplayer-Modus auswählen. Im nächsten Fenster kann über Direct Connect/Direkt verbinden der Servername eingegeben werden:
 

Servername: game-sommerfest.de

Dieser erscheint dann in der Auswahlliste und kann angeklickt werden. Auf dem Bildschirm erscheint möglicherweise die Nachfrage, ob das nötige Ressourcenpaket heruntergeladen, bzw. installiert werden soll. Um dem Server beitreten zu können, muss dies mit „Ja“ beantwortet werden.

Sebastian Steinbach
Referent Politische Kommunikation & Esport
+49 30 240 8779 21