Mitglied werden

Wir freuen uns über dein Interesse an einer Mitgliedschaft im game – Verband der deutschen Games-Branche. Werde als Mitglied des game Teil einer starken Interessensvertretung der Games-Branche in Deutschland und eines einmaligen Verbandsnetzwerks. Bring dich ein und gestalte unsere Positionen, Vorhaben und Ziele mit.
 
Den Mitgliedsantrag inkl. Mitgliedschafts- und Beitragskategorien kannst du hier herunterladen. In den ersten 12 Monaten erhältst du 50% Rabatt, um uns und die Mitgliedschaft kennenzulernen.
 
Als game-Mitglied erwarten dich zudem viele weitere Vorteile, darunter:
 

  • Vergünstigte Konditionen bei nationalen und internationalen Messen und Konferenzen
  • game-Gemeinschaftsstände auf Branchen-Messen
  • gamescom-Paket
  • Services wie Start-Up Guide, Leitfäden, Legal Memos
  • Kostenlose Teilnahme an Live-Webinaren der „gameTalent Sessions“
  • Informationen zu Förderung
  • Informationen zu Marktforschungsdaten
  • Vergünstigte Konditionen auf ausgewählte Dienstleistungen (z.B. Autovermietung, Hotelbuchung, Abonnements, Rechtsberatung, u.a.)
  • … und vieles mehr!
     
    Die Mitgliedschaft im game ist in folgenden Mitgliedschaftskategorien möglich:
     

  • Ordentliches Mitglied
    Ordentliches Mitglied kann jedes Unternehmen mit Sitz in Deutschland sein, das als Entwickler (Developer) und/oder Anbieter (Publisher, Verleger) von Games tätig ist, sofern diese Tätigkeit für seinen Geschäftsbetrieb nicht nur untergeordnete Bedeutung hat und sofern das Unternehmen im Zeitpunkt der Antragstellung seit 24 Monaten als solches ununterbrochen existiert. Für die Beitragshöhe ist jeweils der Umsatz des vergangenen Jahres maßgeblich, den das Unternehmen in Deutschland mit Games sowie Hardware und Zubehör zur Nutzung von Games erzielt hat.
     

  • Basis-Mitglied
    Basis-Mitglied kann jedes Unternehmen mit Sitz in Deutschland sein, das als Entwickler (Developer) und/oder Anbieter (Publisher, Verleger) von Games tätig ist, sofern diese Tätigkeit für seinen Geschäftsbetrieb nicht nur untergeordnete Bedeutung hat. Basismitglied kann nicht werden, wer mindestens 2,5 Millionen Euro Umsatz pro Jahr mit Games in Deutschland erwirtschaftet. Für die Beitragshöhe ist jeweils der Umsatz des vergangenen Jahres maßgeblich, den das Unternehmen in Deutschland mit Games sowie Hardware und Zubehör zur Nutzung von Games erzielt hat.
     

  • Außerordentliches Mitglied
    Außerordentliches Mitglied kann jedes Unternehmen und jede natürliche Person mit (Wohn-)Sitz in Deutschland werden, wenn und soweit ein wesentlicher Teil des jeweiligen Umsatzes mit Waren und/oder Dienstleistungen im Bereich Games erzielt wird. Typische Beispiele sind Grafik-, Musik-, oder Animationsstudios, Spiele-Plattformen, Hochschulen, Ausbildungs- und Forschungsinstitutionen, Ersteller von technischen Softwarekomponenten und Komplettlösungen, die als Basis von Computer- oder Videospielen verwendet werden können, wie z.B. Middleware, Serveranbieter, Anbieter von Online-Technologien, Berater, wie Rechtsanwälte oder Unternehmensberater sowie Finanzgeber und Investoren. Maßgeblich hierfür ist der weltweit erzielte Umsatz auf Jahresbasis. Wenn und soweit es sich um natürliche Personen handelt, sollen diese unabhängig sein und nicht zugleich – in welcher Form auch immer – schwerpunktmäßig für ein Unternehmen der Games-Branche tätig sein.

  • Thorsten Hamdorf
    Leiter Marketing, Marktforschung, Services
    +49 30 240 8779 0