game Fokus Serious Games

Das Spielerische, das Soziale und das Interaktive machen Games nicht nur zu einem faszinierenden Unterhaltungsmedium, sondern auch zum Lehrmittel, Therapiebegleiter und Problemlöser. Der passende Fachbegriff für solche Spiele lautet Serious Games. Als Serious Games werden Computer- und Videospiele auf ganz vielfältige Weise eingesetzt, um komplexes Wissen zu vermitteln, um die Motivation zu fördern oder Heilungsprozesse sowie Patientinnen und Patienten zu unterstützen. Dieser „ernsthafte“ Einsatz von Games bietet für Gesellschaft wie Wirtschaft ein unglaubliches Potenzial. Denn ob es um unsere alternde Gesellschaft geht oder um das Vermitteln neuen Wissens und neuer Kompetenzen: Serious Games können bei vielen der Herausforderungen unserer Zeit einen wichtigen Beitrag leisten.
 
Der „game Fokus Serious Games“ gibt einen Überblick über dieses besonders spannende Feld der Games-Branche. Praxisnahe Beispiele aus den Bereichen schulische und berufliche Bildung sowie medizinische Therapien zeigen, wie bereits heute Serious Games erfolgreich eingesetzt werden. Zudem enthält der game Fokus einen Überblick über die wirtschaftliche Bedeutung von Serious Games und einen Ausblick, welche Trends in den kommenden Jahren noch zu erwarten sind.
 
Der „game Fokus Serious Games“ ist online einsehbar unter: seriousgames.game.de und als PDF verfügbar.

 

Martin Puppe
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 30 240 8779 20
Sabine Saeidy-Nory
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 30 240 8779 0